Buch Besprechung: Urbane Fotografie

Städtereisen erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch wenn momentan wegen der Corona Pandemie nur eingeschränkt Kurztrips möglich sind.

Aber wie fotografiere ich in der Stadt richtig und wie heben sich meine Bilder ab ohne wie Postkartenmotive zu wirken. Das alles erfährt der Leser im folgenden Buche.

Urbane Fotografie: In der Stadt fotografieren: Sehenswürdigkeiten, Architektur, Menschen

Buch Cover Urbane Fotografie
In dem Buch zeigt uns der Autor Stefano Paterna wie man in Städten seine Motive sucht und fotografiert.

Er gibt Ratschläge zur Bildgestaltung und zur Fotografie in der Nacht. Auch auf rechtliche Dinge wie Panoramafreiheit oder das Fotografieren fremder Personen wird eingegangen.

Ich habe das Buch gelesen und stelle es nun vor. Außerdem erfahrt ihr, für wen es von Interesse ist und meine Meinung dazu.

Das Buch wurde mir vom mitp-Verlag für eine Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe für das Buch

Das Buch richtet nicht nur an Anfänger was der erste Teil zum Equipment Und der Datensicherung vielleicht vermuten lassen könnte.
Auch Fortgeschrittene und versiertere Hobbyfotografen finden noch viele Tipps und Anregungen.

Letzte Aktualisierung am 13.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die einzelnen Buch Kapitel:

  • Equipment
    Welche Ausrüstung benötigt man für die Städtefotografie.Welche Kamera und welche Objektive machen Sinn ist eine Kameratasche oder ein Fotorucksack besser.
  • Datensicherung
    Die Bilderflut sollte entsprechend gesichert werden.
  • Reisevorbereitung
    Eine Städtetour sollte gut vorbereit sein welche Orte und Sehenswürdigkeiten will ich Fotografieren.Ob es nun um die beste Reisezeit geht oder um eine Fotogeräte-Versicherung du findest im Buch einige Tipps dazu.
  • Bildgestaltung
    Tipps zur Bildgestaltung für spannende Fotos dürfen in dem Buch nicht fehlen.Ob über den Golden Schnitt oder der Drittelregel, Linienführung, Rahmen du findest hier alles wichtige zur Bildgestaltung.
  • Nacht- und Restlichtfotografie
    Unterwegs bei Nacht und der blauen Stunde da können sich viele großartige Motive ergeben.Welche Motive eignen sich für eine Nachtaufnahme welche Kameraeinstellungen benötigt man bei Nacht das alles erfährst du in diesem Kapitel.
  • Filterfotografie
    Für was benutzte ich einen Polfilter und welche Filter machen sonst noch in der Stadt Sinn.
  • Langzeitbelichtungen
    Wann und wo machen Langzeitbelichtungen Sinn und auf was sollte ich achten.
  • Panoramafotografie
    In der Stadt ergeben sich viele Möglichkeiten zur Panoramafotografie.
  • HDR
    Übertriebene HDR Aufnahmen sind gottseidank aus der Mode gekommen, können aber bei kontrastreichen Motiven sinnvoll sein.Wie du solche HDR Bilder erstellst, erfährst du hier.
  • Mitziehen
    Ein gut gemachter Mitzieher kommt immer gut an.
  • Rechtliche Aspekte
    Über Panoramafreiheit und das Fotografieren fremder Personen.Datenschutz und das Recht am eigenen Bild sollten unbedingt beachtet werden.
  • Street Fotografie
    Das Leben auf der Straße einzufangen ist eine Kunst für sich.
  • Menschen in der Stadt
    In jeder Stadt gibt es Interessante Menschen zum Fotografieren man sollte sie Ansprechen und fragen, ob sie sich fotografieren lassen.
  • Schwarz-Weiß-Fotografie
    Auch in Schwarz-Weiß gibt viele passende Motive. Wie man solche Motive erkennt, erfährt der Leser in diesem Kapitel.
  • Themen und Motive
    Wie setzte ich gekonnt Motive und Themen in der Stadt in Szene und auf was sollte ich dabei achten.An Themen gibt es klassisch die Architekturfotografie, Festivals und Veranstaltungen (Wenn Corona endlich vorbei ist) Museen, Industrie und Technik, Märkte Orte des Glaubens und noch viele weitere.
  • Fotoserien
    In deiner Heimatstadt hast du bestimmt schon alles wichtige unzählige Male fotografiert und du weißt nicht mehr was du fotografieren sollst dann mache einfach eine Fotoserie zu einem bestimmten Thema.
    In dem Buch findest du einige Interessante Anregungen dazu.

Aufmachung und Layout


Das quadratische Paperback-Buch ist schön aufgemacht mit sehr vielen schönen Beispielbildern die Lust auf mehr machen.

Es macht wirklich sehr viel Spaß in dem Buch zu Blättern und zu lesen.

Fazit

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und auch ich habe den ein oder anderen Tipp gefunden denn ich hoffentlich einmal bald ausprobieren kann.

Ich kann daher mit gutem Gewissen das Buch jeden Hobbyfotografen weiterempfehlen, der an dem Thema interessiert ist.

Urbane Fotografie kostet als gedrucktes Buch 29.99 Euro und als Kindle Ebook 25.99 Euro

Werbung:

Mein Name ist Gunther Dihlmann bin Jahrgang 1966 und Hobbyfotograf aus Leidenschaft. Seit 2013 fotografiere ich ernsthaft erst mit einer Nikon Spiegelreflexkamera seit 2020 mit der Sony Alpha 6000. Auf dieser Webseite gebe ich Tipps über das schönste Hobby der Welt dem fotografieren und dem passenden Foto Zubehör.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis für Links mit Sternchen (*)
Es handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten ich eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich einen Anbieter bewerte Es entstehen für dich dadurch keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst mir jedoch und diesem Projekt. Danke!