10 gute Gründe für eine Festbrennweite

Aktualisiert am 22. November 2022

So wie ich und die meisten Hobbyfotografen wirst auch du gerade am Anfang nur mit einem Zoomobjektiv fotografieren.

Mittlerweile habe ich an meiner Sony Alpha 6000 das Sigma 16mm F1.4 und das Sigma 30mm F1.4 als Festbrennweite häufig im Einsatz.

Hinweis für Links mit Sternchen (*)
Es handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten ich eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich einen Anbieter bewerte
Es entstehen für dich dadurch keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst mir jedoch und diesem Projekt. Danke! Mehr Infos

Und wenn ich etwas mehr Weitwinkel für Landschaften oder Architektur möchte, fotografiere ich mit dem 12mm F2.0 von Samyang.

Aber warum eine Festbrennweite besser sein soll, fragst du dich jetzt sicher. In diesem Artikel zeige ich dir, warum du mit einer solchen Linse bessere Fotos machen wirst.

Was ist eine Festbrennweite?

Bei einer Festbrennweite gibt es wie der Name schon sagt nur eine Feste Brennweite wie z.B. 12mm, 16mm, 30mm, 35mm, 50mm, oder 85mm.

Im Gegensatz zu den Zoomobjektiven, wo du die Brennweite verändern kannst, bist du nicht so flexibel. Das hat den Vorteil weil du nicht zoomen kannst musst dir entsprechend Gedanken zu deinen Bildaufbau machen.

Festbrennweiten lassen sich bauartbedingt leichter herstellen und sind daher bei größerer Lichtstärke meist günstiger als Zoom-Objektive.

Auch können sie bei der Abbildungsqualität und der Schärfe punkten.

Welche Festbrennweite sind für Anfänger geeignet?

Wenn du gerade erst mit der Fotografie beginnst, dann solltest du dir unbedingt auch eine Festbrennweite anschaffen.

Eine 35mm oder 50mm Festbrennweite

Am besten sind für dich als Anfänger Festbrennweiten von 35mm oder 50mm geeignet, die es schon recht günstig (100 – 200 €) und in sehr hoher Qualität zu kaufen gibt.

Festbrennweite

Diese Linsen sind außerdem mit einer Blendenöffnung von f1.8 noch sehr lichtstark.

Die 35 mm Brennweite entspricht Kamera mit APS-C/Crop-Sensor und die 50 mm bei einer Vollformatkamera dem natürlichen Sehen.

Als Anfänger mit einer APS-C Kamera würde ich zuerst zu einer 35mm Festbrennweite raten eine 50mm Linse kannst du dir später immer noch anschaffen.

Warum ist Festbrennweite besser?

Festbrennweiten haben gegenüber Zoom-Objektiven einige Vorteile wie meist eine hohe Lichtstärke eine bessere Abbildungsleistung einem geringeren Gewicht und ganz wichtig in der heutigen Zeit sie sind meist günstiger.

Ich habe hier einmal die Wichtigsten Vorteile aufgelistet

  1. Solche Kameraobjektive sind meist lichtstark:

    Bei den meisten dieser Linsen ist die maximale Blende bei F1,8 oder F1,4 ab Blende F2.8 gilt ein Objektiv als Lichtstark.
    Aufgrund der Lichtstärke fällt mehr Licht auf den Kamerasensor. So kannst du, ohne den ISO-Wert zu erhöhen noch gute Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen machen.

  2. Sehr gute Schärfe:

    Du hast selbst bei Offenblende schon eine gute Schärfe. Ab Blende F 4 sind deine Bilder meist durchgehend scharf.

  3. Sehr gute Abbildungsleistung:

    Da Bauartbedingt nur auf eine Brennweite optimiert wurde ist die Bildqualität bei meist besser.

  4. Gute Festbrennweiten gibt es schon ab ca.100 Euro:

    Von Canon gibt es die 50mm F1,8 Festbrennweite schon um die 100 Euro.

    Auf dem Markt gibt es auch einige Fremdhersteller wie von Yongnuo, Kamlan, Meike und Neewer die entsprechende Objektive unter 100 Euro im Angebot haben.
    Diese recht billigen Festbrennweiten sind auch lichtstark, aber du musst auf den Autofokus verzichten und daher manuell fokussieren.

  5. schlechte Lichtverhältnisse

    Auch bei schlechten Lichtverhältnissen (Available Light) wie zum Beispiel bei Konzerten leisten sie dir gute Dienste.

  6. perfekt für Spielereien mit der Unschärfe

    Aufgrund der Lichtstärke kannst du kreativ mit der Tiefenschärfe spielen den Hintergrund freistellen und so schöne Bokeh Effekte erreichen.
    Frühlingsbild mit einer 50mm Festbrennweite fotografiert

  7. Meist sehr leicht:

    Die Kombination einer leichten Systemkamera und einem leichten Objektiv wirst du, wenn du auf einer längeren Fototouren zum Beispiel durch Städte bist sehr zur zu schätzen wissen.

  8. Sehr gut für Anfänger geeignet

    Mit einem solchen Objektiv ist man gerade als Anfänger gezwungen sich wesentlich intensiver mit der Perspektive dem Blickwinkel, Bildwinkel und dem Abstand zum Motiv zu beschäftigen
    Du eignest dir so wesentlich schneller den fotografischen Blick an und hast so viel schneller ein Gefühl für den Bildaufbau. Du kannst auch sehr gut mit der Schärfentiefe spielen.

    Weil du nicht zoomen kannst, musst du dir dein Motiv sozusagen erlaufen. Daher werden solche Objektive auch gerne als Turnschuhzoom bezeichnet.
    Für Porträtfotos eignen sich am besten Festbrennweiten mit 85mm bei einer APS-C Kameras kannst du auch eine 50mm Brennweite nehmen.Kleinere Brennweiten sind für Porträtfotos nicht optimal da es zu Verzeichnungen wie eine zu breite Nase kommen kann, wenn du zu nahe rangehst.

Nachteile

  1. Manchmal nicht flexibel genug
  2. Objektiv muss öfter gewechselt werden
  3. Oft kein Bildstabilisator

Du siehst es gibt sehr viel was für eine Festbrennweite spricht. Ob, um bewusster zu fotografieren, dem geringen Gewicht oder der Lichtstärke, eine solche Linse sollte in keiner Fotoausrüstung fehlen.

Was ist der Unterschied zwischen Zoom und Festbrennweite?

Ein Vergleich von Festbrennweiten und Zooms gar nicht ganz so einfach, weil ein Zoom theoretisch mehreren Festbrennweiten entspricht.

Der große Vorteil bei einem Zoom ist, das du wesentlich flexibler bist, da du mit der Brennweite spielen kannst. Zoom-Objektive decken einen Brennweiten Bereich von 10mm bis 300mm ab.

Ein Zoom ist am besten geeignet für die Reisefotografie die Tierfotografie und die Sportfotografie. Also für alles wo du flexibel sein musst und nicht ständig das Kameraobjektiv wechseln kannst.

Um zu sehen, ob eine Festbrennweite oder ein Zoom für dich besser ist, und wie sie sich Unterscheiden werde, ich auf die Unterschiede zwischen einem Zoom und einer Festbrennweite ein wenig näher eingehen.

Eigenschaften

Zoomobjektiv

Festbrennweite

Lichtstärke

Oft mittel bis gering

meist sehr Lichtstark

Gewicht

kann schwer sein

meist leicht

Größe

kann sehr groß sein

meist klein

Preis

mittel bis sehr teuer

günstig bis mittel

Bildstabilisator

Recht häufig

nicht sehr häufig

Abbildungsleistung

gut

sehr gut

Fokus

sehr schnell bis mittel

schnell mittel

Reisefotografie

sehr gut geeignet

geeignet

Verzeichnungen

neigen zu Verzeichnungen

meist nicht sehr stark

Was fotografiere ich mit einer Festbrennweite?

Diese Kameraobjrktive eignen sich besonders für Porträts, Architektur, Foodfotografie, Streetfotografie, Landschaft und Naturfotografie.

Welche Linse für welchen Zweck

Es kommt sehr darauf an was du Fotografieren willst die Brennweite sollte zum Motiv passen.

Architektur- Landschaft und Naturfotografie
Hier eignen sich Linsen mit einer Brennweite im Weitwinkelbereich

Streetfotografie Konzerte Innenräume
Hier spielen Festbrennweiten von 30mm bis 50mm ihre Stärken aus.

Porträt und Foodfotografie
Hierzu eignen sich Linsen von 85mm bis 100mm. Nicht umsonst gilt eine Festbrennweite von 85mm als perfektes Porträtobjektiv.

Kauftipps

Ich habe hier einmal einige der besten Objektive für Einsteiger nach Hersteller und Anschluss aufgelistet. Das sollte dir helfen eine Entscheidung zum Kauf der richtigen Linse zu finden.

Festbrennweite für Spiegellose Systemkameras (DSLMs)

Spiegellose Systemkameras werden immer beliebter und haben den meist doch etwas schweren Spiegelreflexkameras mittlerweile den Rang abgelaufen.

Festbrennweiten für Sony E-Mount

Für Sony E-Mount gibt es inzwischen gibt es eine große Auswahl von Objektiven, auch Fremdhersteller wie Sigma haben Top Linsen im Angebot.

Sony SEL50F18B 50 mm, F1,8 OSS, E-Mount APS-C, geeignet
Angebot
Sony SEL-50F18 Porträt-Objektiv (Festbrennweite, 50 mm, F1.8, APS-C, geeignet für A6000, A5100, A5000 und Nex Serien, E-Mount) schwarz
  • Brennweite: 55 mm, Blende F1,8 OSS
  • Anzahl der Blendenlamellen: 7, Portraitobjektiv. Sichtwinkel (APS-C): 32°
  • E-Mount APS-C
  • Extrem leiser und ultra schneller linear AF Motor - Ideal für Foto- und Videoaufnahmen, Integrierter optischer Bildstabilisator
  • Lieferumfang: Sony SEL50F18B, Porträt-Objektiv schwarz, Sonnenblende (ALC-SH116), Objektivschutzkappe, Bajonettschutzkappe
Sony SEL-50F18F E-Mount Vollformat Objektiv F1.8, E-Mount
Sony SEL-50F18F Standard Objektiv (Festbrennweite, 50 mm, F1.8, Vollformat, geeignet für A7, A6000, A5100, A5000 und Nex Serien, E-Mount) schwarz
  • Für Vollformat E-Mount Kameras, kompakt, leicht und handlich
  • Brennweite 50 mm (entspricht APS-C 75 mm), Blende F1.8 (kleinste Blende F22)
  • Exzentelle Bildqualität durch ein optisches Design mit einem asphärischen Element
  • Wunderschöne Bokeh-Effekte mit maximaler Lichtstärke von F1.8; Längere Lebensdauer mit dem robusten Metallgehäuse
  • Lieferumfang Sony SEL50F18F.SYX E-Mount Vollformat Objektiv
Sigma 16mm F1,4 DC DN Contemporary

Speziell für Kameras mit APS-C-Sensor wurde dieses Objektiv von Sigma entwickelt. Zu den besten Festbrennweiten überhaupt zählt für mich diese mit F1,4 sehr Lichtstarke Linse.

Da ich gerne mit 16mm Brennweite fotografiere ist das mein Immer drauf Objektiv und mein Absoluter Kauf Tipp.
Einen Testbericht zum Sigma 16mm F1,4 gibt es hier

Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary

Als Normalobjektiv ist dieses Lichtstarke Objektiv absolut klasse.

Der fehlende Bildstabilisator lässt sich jedenfalls leicht verschmerzen.
Mein Artikel und Testbericht zum Sigma 30mm F1,4

Sigma 56mm F1,4 DC DN Contemporary

Großartiges Portrait Objektiv mit einer etwas ungewöhnlichen Brennweite

Angebot
Sigma 351965 56mm F1,4 DC DN Contemporary Objektiv(55mmFiltergewinde)fürSony-EObjektivbajonett
  • Produktlinie C Contemporary
  • Für spiegellose Kameras mit Sensoren im APS C Format
  • Geeignet für Reisen,Natur oder Landschaft, Sport und Action, Tiere, Menschen oder Portrait, Available Light
  • 55mm Filtergewinde
  • Lieferumfang Gegenlichtblende LH5

Die Sigma Objektive sind auch für Kameras mit dem MFT Format (Olympus und Panasonic) sowie das L-Mount Bajonett und dem Canon EF-M-Mount erhältlich.

Etwas nachteilig für gerade für Videofilmer und Vloger könnte der fehlende Bildstabilisator sein.

Allerdings ist bei der Sony Alpha-6500 und der Alpha-6500 eine 5-Achsen-Bildstabilisierung im Gehäuse integriert so dass dieser Nachteil dann entfällt.

Samyang 12mm F2.0 Objektiv

Falls du ein günstiges und gutes Weitwinkel Objektiv suchst solltest du dir das Samyang 12mm einmal ansehen.

Der einzige Nachteil ist nur das du manuell fokussieren musst, was aber kein Problem darstellt.

Angebot
Samyang 12mm F2.0 Objektiv für Sony E – Weitwinkel Objektiv Festbrennweite manueller Fokus Foto Objektiv für Sony E-Mount APS-C Kameras Sony Alpha 6600 6500 6400 6300 6100 6000 5100 5000 schwarz
  • LEICHTES UND KOMPAKTES 12 MM OBJEKTIV FÜR SONY APS-C– Sehr lichtstarkes 12 mm F2.0 Ultra Weitwinkel Objektiv mit manuellem Fokus. Für spiegellose APSC Kameras mit Sony E Mount Anschluss. Ideal für Astro Architektur Landschaft und Kunstfotografie
  • ERSTKLASSIGE BILDQUALITÄT – 12mm F2.0 NCS CS mit hochwertigem Alu Gehäuse und überragender Bildqualität dank aufwendiger Konstruktion und Ausstattung: 12 Linsen in 10 Gruppen Nano Coating (NC) Vergütung. Sehr lichtstark dank F2.0
  • PASSEND FÜR - Sony Alpha APS-C Sensor Kameras wie A6600 A6500 A6400 A6300 A6100 A6000 A5100 A5000 A3000, Sony Nex-7 NEX-5T NEX-3N NEX-6 NEX-5R NEX-F3 NEX-5N NEX-C3 NEX-3 NEX-5
  • DETAILDATEN - 12mm Festbrennweite, Bildwinkel APS-C 99° Blende F2.0 bis 22, Naheinstellgrenze 20 cm, 12 Elemente in 10 Gruppen, Nano Coating (NC) Vergütung, Länge: 59mm Ø Filter 67mm Ø Objektiv 72,5 mm, abnehmbare Gegenlichtblende, manueller Fokus
  • Lieferumfang: 1x Samyang 12mm F2.0 für Sony E, 1x Gegenlichtblende (abnehmbar), 1x Objektivbeutel, 1x Bajonett Schutzkappe, 1x Frontdeckel 1x Anleitung DE/EN

Das Samyang 12mm ist zusätzlich auch für das Micro Four Thirds (MFT) Sensor Format von Olympus und Panasonic/Lumix verfügbar

Festbrennweiten für Micro Four Thirds

Auch Systemkameras mit Micro Four Thirds Sensor sind sehr beliebt. In diesem Artikel erfährst du mehr über das Micro Four Thirds(MFT)Sensor Format

Spiegelreflexkameras

Auch Spiegelreflexkameras finden immer noch ihre Anhänger. Einsteigermodelle gibt es schon recht günstig auch ist das Angebot an Objektiven riesig.

Für Nikon DSLRs (Spiegelreflexkameras)

Hier habe ich erst einmal die interessantesten Objektive für das Nikon Bajonett aufgelistet.

Das AF-S DX Nikkor 35mm
Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde)

Eine Interessante Alternative zum AF-S NIKKOR 50 mm ist das AF-S DX Nikkor 35mm.

Wenn du eine APS-C Kamera wie die Nikon D3400 oder D5600 besitzt dann ist dieses Objektiv mit einer Brennweite von 35mm Ideal für dich.

Da der Bildausschnitt in etwa 50 mm bei einer Kamera mit Vollformat Sensor entspricht.

Das Objektiv kann mit der gleichen Lichtstärke sowie der gleichen Bildqualität wie das AF-S NIKKOR 50 mm überzeugen.

Nikon 35mm F1.8 Review - (german/deutsch) -

Vorteile des AF-S DX Nikkor 35mm

  • klein kompakt und leicht
  • Aufgrund der hohen Lichtstärke ideal für Konzert und Street Fotografie geeignet

Nachteile

  • kein Bildstabilisator
  • Nicht für Vollformatkameras, sondern nur für APS-C Kamera geeignet

Wenn du kreativ mit der Unschärfe spielen willst und eine große Lichtstärke brauchst solltest du dir unbedingt dieses Objektiv kaufen.

Angebot
Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde)
  • Lichtstarkes 35mm Normalobjektiv (entspricht bei Kleinbildformat: 52,5mm)
  • Hohe Lichtstärke von 1:1,8
  • Silent-Wave-Motor (SWM) für schnellen und leisen Autofokus
  • Zwei Fokusbetriebsarten: »M/A« (Autofokus mit Priorität der manuellen Scharfeinstellung) und »M« (manuelle Fokussierung)
  • Lieferumfang: Nikon AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde); Vorderer Objektivdeckel mit Schnappverschluss LC-52, 52 mm, Hinterer Objektivdeckel LF-1, Bajonett-Gegenlichtblende HB-46, Objektivtasche CL-0913

Wer im Besitz einer Nikon Spiegelreflexkamera ist, für den ist das Nikon AF-S NIKKOR 50 mm Objektiv absolut Pflicht.

Die Kameralinse ist für alle Nikon DSLRs (Spiegelreflexkameras) verwendbar sowohl für APS-C Kameras als auch für das teurere Vollformat.

Dieses Objektiv ist mit 1:1,8 sehr lichtstark und hat ein relativ leichtes und kompaktes Gehäuse.

Angebot
Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde)
  • 50mm Standardobjektiv für das FX-Format (Bildwinkel an einer Nikon-Spiegelreflexkamera mit DX-Format entspricht 75mm bei Kleinbild)
  • Hohe Lichtstärke von 1:1 ,8; Ideal für Aufnahmen bei schwachem Licht oder Porträtaufnahmen
  • Asphärische Linse für überragende Bildqualität
  • Silent-Wave-Motor (SWM) für schnellen und leisen Autofokus
  • Zwei Fokusbetriebsarten (Autofokus, manuelle Fokussierung); Besonders leichtes und kompaktes Gehäuse

Für Canon DSLRs (Spiegelreflexkameras)

Canon hat die Preisgünstigste und qualitativ einer der besten Festbrennweiten im Angebot.

Camera Lens 50mm F1.8 STM/0570C005 Canon
Werbung

Wenn du dir eine Canon Spiegelreflexkamera gekauft dann ist das EF 1,8/50 STM Objektiv ein absolutes Muss.

Die sehr günstige Kameralinse ist für alle Canon DSLRs (Spiegelreflexkameras) verwendbar sowohl für APSC Kameras als auch für das teurere Vollformat.

Das Canon EF 1,8/50 STM ist ein großartiges Objektiv, das man mit diesem Preis Leistungsverhältnis so schnell nicht mehr finden wird, und daher in keiner Fototasche eines Fotografen mit einer Canon DSLR fehlen darf.

Der einzige Nachteil ist das du extra Gegenlichtblende dazu bestellen musst die ist aber mit ca. 6,50 Euro nicht teuer ist

2 Gedanken zu „10 gute Gründe für eine Festbrennweite“

    • Hallo Tim

      Ich gehe mal davon aus das du eine Festbrennweite im gleichen Brennweitenbereich wie in dem Artikel beschrieben suchst.

      Ich wüsste jetzt einmal spontan 2 Stück
      1 .Sigma 30 mm F2.8 EX DN-Objektiv (46 mm Filtergewinde) für Micro Four Thirds Objektivbajonett preislich bei ca.180 Euro
      2.Panasonic H-HS030E LUMIX G Makro 30 mm F2.8 ASPH.Objektiv (O.I.S. Bildstabilisator, Bildwinkel 40°, Filtergröße 46 mm) schwarz das liegt bei 280Euro
      Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte.
      Ich werde die beiden Objektive in den nächsten Tagen gleich mal in den Artikel einpflegen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar