10 bewährte Dinge die in keiner Fototasche fehlen sollten

Was packe ich eigentlich in meine Fototasche außer der Kamera und 1 oder 2 Wechselobjektive und manchmal noch einen Aufsteckblitz.

Das kommt ganz genau darauf an was ich vorhabe aber die folgenden Dinge habe ich eigentlich immer dabei.

Dazu kommt meist noch ein Stativ mit dabei welches ich bei guten Lichtverhältnissen aber meist im Auto lasse.

  1. Etui mit Speicherarten

    Speicherkartenetui
    Ich habe immer ein Etui mit Speicherkarten in meiner Kameratasche.

    Das eine kaputt geht unterwegs habe ich zwar noch nicht erlebt, aber ich habe schon öfter die Speicherkarte zuhause im PC vergessen.

    Das ist sehr ärgerlich, wenn du irgendwo hinfährst und dann feststellst du hast keine Speicherkarte dabei und kannst nicht fotografieren.

    Seitdem habe ich immer einige Ersatz Speicherkarten dabei. Die sind praktischerweise in einem extra Speicherkartenetui, welches nicht viel Platz in der Tasche benötigt.

  2. Ersatzakkus

    Modere Systemkameras haben einen sehr hohen Stromverbrauch der deutlich höher als bei einer Spiegelreflexkamera ist.

    Daher ist es wichtig immer 2 oder 3 Ersatzakus dabeizuhaben die natürlich auch geladen sein müssen.

    Stell dir vor du fotografierst an einem großartigen Ort bei perfektem Licht und auf einmal ist der Akku leer, da bist du froh, wenn du einen Ersatzakku mithast.

    Du musst dir keine teuren Original Akkus vom Kamera Hersteller kaufen.

    Es gibt auch gute Produkte von anderen Firmen, die deutlich günstiger sind.

    Wenn du noch etwas Platz in deiner Kameratasche hast kannst du noch ein entsprechendes Ladegerät mitnehmen.

  3. Blasebalg, Objektivpinsel

    Objektivreinigung
    Sehr wichtig ist es unterwegs seine Kamera und die Objektive zu reinigen. Das Wetter kann windig sein oder sonstiger Schmutz und Wassertropen können auf dein Objektiv kommen.

    Daher ist es sehr wichtig etwas zur Reinigung der Kamera und Objektive dabei zu haben.

    Zur Reinigung hältst du das Objektiv etwas schräg nach unten und kannst so Staub oder Sandkörner von der Linse weg pusten. Im Anschluss kannst du die Linse mit einem kleinen Pinsel noch etwas ab pinseln.

  4. Mikrofasertuch

    Ganz schnell kann es passieren das du Fingerabdrücke oder Wasserflecken auf dem Objektiv oder einem Objektivfilter hast.

    Da leistet ein Mikrofasertuch gute Dienste. Bitte nimm keine Papiertaschentücher, die enthalten oft kleinste Holzpartikel und du kannst so dein Objektiv oder den Filter zerkratzen.

  5. Fernauslöser

    Fernauslöser
    Wenn du mit einem Stativ fotografierst ob bei Nachtaufnahmen oder für Langzeitbelichtungen ist ein Fernauslöser Plicht.

    Die Kamera sollte auf dem Stativ so wenig wie möglich bewegt werden daher brauchst du ein Fernauslöser ansonsten kann das Bild verwackeln.

    Im Notfall kannst du zwar mit dem Selbstauslöser fotografieren. Das ist erstes lästig und wenn du Bilder mit einer Belichtungszeit von länger als 30 Sekunden aufnehmen willst funktioniert das so nicht.

  6. Tischstativ

    Tischstativ
    Ein kleines Tischstativ kann dir oft gute Dienste leisten, und sollte in keiner Tasche fehlen.

    Du willst vielleicht bodennah fotografieren oder hast das große Stativ nicht mit dabei dann sind so kleine Tischstative recht praktisch.

    Aber Vorsicht für große Spiegelreflexkameras womöglich noch mit einem langen Tele sind diese leichten Stative nicht geeignet.

  7. Filteretui

    Ares Foto® Filter Case Filtertasche für 8 Filter bis 86mm. Aufbewahrung & Transport. Wasserbeständiges und staubdichtes Design. Robustes Neopren. Taschenbeutel.
    Werbung

    Zur Aufbewahrung von Objektivfilter in der ist ein Filteretui recht praktisch. Objektivfilter kommen in der Regel in Plastikboxen die recht viel Platz brauchen

    Ich habe immer einige Polfilter und einen Graufilter mit dabei.

  8. Regenschutz

    Einen Regenschutz, der deine Kamera vor Regen Salzwasser und Schnee schützt, solltest du immer mit dabeihaben.

  9. Silica Gel

    ECYC® 100 Bags Silica Gel Beutel Sachets Trockenmittel Kleine Beutel 100 Pakete
    Werbung

    Silica Gel sind diese kleinen Tütchen die meist in Verpackungen

    Diese Tütchen binden Feuchtigkeit und sorgen so dafür, dass feuchtigkeitsempfindliche Produkte vor Nässe geschützt sind.

    Ich sammle die Silica Gel Tütchen immer, du kannst sie auch bei Amazon kaufen und habe immer einige in meiner Kameratasche.

    Wenn du einmal in den Tropischen Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit unterwegs sein solltest wirst du froh sein Silica Gel in der Tasche zu haben.

  10. Stirnlampe

    Werbung

    Wenn du irgendwo an dunklen Plätzen bei Nacht zum Fotografieren unterwegs bist z.B. Für Astrofotografie brauchst du eine Taschenlampe oder eine Stirnlampe.

    Eine Stirnlampe hat den Vorteil das du beide Hände frei hast.

Zusätzlich zu den genannten Dingen kannst du noch Sachen wie Gafertape, Pflaster und einen Notizblock in deiner Tasche unterbringen.

Du musst nicht alles Zubehör was ich aufgeführt habe in deine Kameratasche packen, vielleicht hast du ja auch nicht so viel Platz.

Aber Ersatzakus und etwas zum Reinigen solltest du unbedingt mitnehmen.

Mein Name ist Gunther Dihlmann bin Jahrgang 1966 und Hobbyfotograf aus Leidenschaft. Seit 2013 fotografiere ich ernsthaft erst mit einer Nikon Spiegelreflexkamera seit 2020 mit der Sony Alpha 6000. Auf dieser Webseite gebe ich Tipps über das schönste Hobby der Welt dem fotografieren und dem passenden Foto Zubehör.

Hinweis für Links mit Sternchen (*)
Es handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten ich eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich einen Anbieter bewerte Es entstehen für dich dadurch keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst mir jedoch und diesem Projekt. Danke!

Schreibe einen Kommentar